Neuseeland Dollar

Was kostet das eigentlich?

Das ist eine der ersten Fragen, die wir gestellt bekommen, wenn wir von unseren Neuseeland-Plänen erzählen. Was kostet das? Ich versuche die Frage für uns zu beantworten. Pauschal kann ich es allerdings nicht sagen.

Die wichtigsten fixen Ausgaben sind (diese Liste ist bestimmt nicht vollständig 😉 ):

  • Flug: ca. 3.000 Euro
  • Visum: ca. 230 Euro
  • „Gear“, wie beispielsweise Rücksäcke, Schuhe, Jacken, Schlafsäcke, Reiseführer usw.: ca. 1000 Euro
  • Auslandskrankenversicherung: ca. 650 Euro
  • Hostel für den Start: ca. 500 Euro
  • Ausgaben für ein Auto in Neuseeland: max. 5.000 Euro

Zusätzlich haben wir für jeden Monat etwa 1.000 Euro von unseren Ersparnissen zur Verfügung. Dafür haben wir sehr lange gespart. Alles was über diese etwa 20.000 Euro hinaus geht, werden wir uns mit Arbeiten in Neuseeland verdienen müssen.

Es gibt einige Möglichkeiten um in Neuseeland Geld zu sparen und günstig zu wohnen (und ggf. zu essen):

  1. Für das Auto haben wir relativ viel Geld eingeplant, weil wir ein Camping-Auto kaufen wollen, dass „self-contained“ ist. Damit kann man in Neuseeland auf deutlich mehr Plätzen halten und frei campen. Wir wollen also versuchen so viel Zeit wie möglich in unserem Auto zu schlafen um Übernachtungskosten zu sparen. Mit dem Auto wollen wir dann beide Inseln bereisen. 🙂
  2. Wwoofing: Ein weltweites Netzwerk um als freiwilliger Helfer auf Bio-Bauernhöfen zu arbeiten. Meistens sind dann Logis und eine Mahlzeit umsonst.
  3. HelpX: Ein ähnliches Netzwerk, aber noch deutlich breiter gefächert. Hier suchen auch Privatleute nach helfenden Händen, zum Beispiel bei der Haus- und Gartenarbeit. Dafür sind wieder meist Logis und eine Mahlzeit drin. Man arbeitet etwa vier bis sechs Stunden pro Tag und kann so Land und Leute sehr authentisch kennenlernen. Eine gute Freundin von uns hat damit positive Erfahrungen gemacht.

Zusätzlich zu diesen direkten Kosten kommen natürlich noch Kosten, die in Deutschland weiterlaufen, wie beispielsweise Versicherungen, ggf. Kontogebühren und Vorsorgeaufwendungen. Was kündbar war, haben wir gekündigt bzw. stillgelegt. Zusätzlich wollen wir unsere Wohnung (inkl. Strom, Telefon usw.) zwischenvermieten. Unser Auto wird abgemeldet und wir zahlen nur noch eine Ruheversicherung.

Wir haben bereits ein paar neuseeländische Dollar zu Hause (siehe Bild) – als Vogelliebhaber finde ich dieses Geld wirklich wunderschön. ❤ Ich freue mich schon darauf, mich mit meiner Kamera in den Dschungel zu legen und diese wunderschönen Vögel live zu sehen. Wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie mir gern, ich versuche sie zu beantworten. 🙂 Bis bald, liebe Grüße Franzi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s